Biomasseheizkraftwerk - KauferingerMitte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Biomasseheizkraftwerk: Mit dem Biomasseheizkraftwerk ist Kaufering Vorreiter bei der klimafreundlichen Energieversorgung.

Das Biomasseheizkraftwerk mit seiner Hackschnitzelfeuerung, seinem Blockheizkraftwerk und seinem Ölspitzenlastkessel liefert jährlich rund 27.000 MWh Wärme in das Verteilernetz. Zusätzlich werden noch 9.000 MWh Strom produziert. Zur Größenrelation: Ein Einfamilienhaus benötigt ca. 20 MHh Wärme pro Jahr.

Die größten Abnehmer dieser Wärme sind die Firma Hilti und die großen Kauferinger Wohnanlagen, z. B. in der Donnersbergstraße, Kivostraße, Fuggerplatz und das Pfarrzentrum Maria Himmelfahrt. Insgesamt beziehen über 300 Kunden Nahwärme von den Kommunalwerken.

Leider hat das Kraftwerk viele Jahre Verluste gemacht.

Erst seit kurzem erwirtschaftet das Biomasseheizkraftwerk eine schwarze Null bzw. bringt Gewinn.

Dieser Weg soll durch den Anschluss weiterer Abnehmer, wie z. B. dem Neubaugebiet „Lechfeldwiesen V“, weitergeführt werden.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü